SO LEBEN MEINE RAMMLER:

Meine Rammlerchen dürfen tagsüber in den Freilauf um sich auszutoben. Für jeden Rammler steht ein Freilauf zur Verfügung mit Kontakt zum Nachbarn. Häsinnen die gedeckt werden leisten dem jeweiligen Rammler im Gehege Gesellschaft. Dadurch sind die Herren total entspannt und berammeln die Häsin nicht permanent. Nachts sind die Rammler in Ihrem Stall.

SO LEBEN MEINE MÄDELS UND BABYS:

Die meisten Babys wachsen bei uns in Außenhaltung direkt in der Gruppe auf für eine optimale Sozialisierung (Mamas die nicht in der Gruppe werfen möchten bzw dafür nicht geeignet sind, bekommen eine extra Unterkunft), werden von klein auf an kleine Kinderhände und Alltagsgeräusche gewöhnt. Unsere Häschen sind also bei Abgabe zahm, kennen verschiedene Geräusche und sind gut sozialisiert. Auch von unseren Hundis bekommen die Kleinen Besuch :-).

 

Endlich ist dieser Moment gekommen und die Gartenlaube ist fertig gebaut für meine Mädels und Kastrat Eddi. Hier kommt es sicher noch ab und zu zu kleinen Veränderungen, aber ich bin jetzt schon überglücklich, dass meine Mädels so leben dürfen. Die Laube hat eine Grösse von ca 15 qm. Wir sind gerade noch dabei einen Freilauf vors Häuschen hinzubauen, wo die Mädels tagsüber noch zusätzlich Freilauf haben.

Kaninchen lieben die kalte Jahreszeit und den Schnee:

Ein geräumiger Stall mit 2,30m Länge zur Aufzucht